Sie sind in:

Sie sind hier

Neuerwerbungen

Subskriptionsschein für die "Wiener Allgemeine Theaterzeitung", ausgefüllt und mit eh. Unterschrift von Adolf Bäuerle, [1]828, Sammlung Josef Schmidt, ZPH 1850, Wienbibliothek im Rathaus

Die Sammlungen der Wienbibliothek werden laufend durch interessante Ankäufe oder Schenkungen ergänzt und erweitert. Hier stellen wir Ihnen regelmäßig aktuelle Neuerwerbungen vor.

Neuerwerbung der Handschriftensammlung: Sammlung Josef Schmidt (ZPH 1850)

Im November 2020 konnte die Handschriftensammlung ein ansehnliches Konvolut von Josef Schmidt im Autographenhandel erwerben. Die „Sammlung Josef Schmidt“ (ZPH 1850) enthält u.a. Briefe von Kasimir von Blumenthal, Karl August Gruber, Adalbert von Heidewaldt, Joseph Huber, Eduard Neufeld, Joseph Neumann und Franz Wallishauser. ... weiterlesen

Neuerwerbungen der Druckschriftensammlung: Zwei Kalenderfragmente des frühen 16. Jahrhunderts

Im Auktionshandel konnten für die Wienbibliothek im Rathaus zwei unikale Kalenderfragmente aus dem frühen 16. Jahrhundert erworben werden. Es handelt sich bei den Drucken um so genannte „Praktiken“, ein in der Renaissancezeit weit verbreitetes literarisches Genre, das durch astrologische Vorhersagen für das kommende Jahr gekennzeichnet ist. Dass die beiden Drucke nur fragmentarisch erhalten sind, ist dabei nichts Ungewöhnliches ... weiterlesen

Neuerwerbung in der Musiksammlung: Tango aus der Operette "Der Nachtschnellzug" von Leo Fall

Bei der Autographen-Auktion des Dorotheums vom 4. Juni 2018 ersteigerte die Wienbibliothek ein Doppelautograph von Leo Fall und Victor Léon, das einen interessanten Einblick in die Gepflogenheiten der Operettenkomposition gewährt. Es handelt sich um ein Arbeitsmanuskript zum Tango-Duett aus dem am 20. Dezember 1913 uraufgeführten Operettenschwank "Der Nachtschnellzug". Die Musik dieses Bühnenstücks stammt ... weiterlesen

 

Zur Katalogübersicht