Sie sind in:

Sie sind hier

Presseaussendungen

Nachlass von Adolf Holl (1930–2020) erworben

Adolf Holl, 2005 © Walter Famler / Wienbibliothek im Rathaus

Am 23. Jänner jährt sich der erste Todestag von Adolf Holl, im Jänner vor 50 Jahren stellte er auch sein zentrales Werk „Jesus in schlechter Gesellschaft“ fertig: Der Nachlass des 1930 in Wien geborenen Theologen, Wissenschaftlers, Publizisten und Schriftstellers wurde von der Wienbibliothek im Rathaus erworben und wird für die wissenschaftliche Nutzung zugänglich gemacht.

Der von der Wienbibliothek im Rathaus erworbene umfangreiche Nachlass Adolf Holls umfasst 60 Archivboxen mit Lebensdokumenten, Tagebüchern, Manuskripten, Korrespondenzen, Fotos und ... Weiter zu mehr Information

"Gehet doch schnell die Ausstellung besuchen ...!"

Ausstellungssujet "Gehet doch schnell die Ausstellung besuchen ...!"

Am 10. Dezember 2020 jährt sich zum 150. Mal der Geburtstag von Adolf Loos (1870–1933), der zu den Wegbereitern der internationalen modernen Architektur zählt. Der breiten Öffentlichkeit weniger bekannt sind seine literarischen Arbeiten, sein lebensreformerisches Wirken und sein eng geknüpftes nationales wie internationales Netzwerk: Die Wienbibliothek im Rathaus zeigt nun in den Loos-Räumen in der Bartensteingasse 9 zum bereits erschienenen Band ausgewählte Originalzeugnisse zu Leben und Werk des Architekten und Kulturpublizisten aus einer Dokumentesammlung, welche die ... Weiter zu mehr Information

Wien wird Bundesland

Wien wird Bundesland

Zum Jubiläum des 100-jährigen Bestehens des Bundeslandes Wien und der Wiener Stadtverfassung zeigt die Wienbibliothek im Rathaus die Foyer-Ausstellung „Wien wird Bundesland“ (11. November 2020 bis 9. April 2021) und stellt die gleichnamige Publikation vor. Vermittelt werden Vorgeschichte, Hintergründe und Auswirkungen der Entwicklung Wiens zum eigenständigen Bundesland sowie Einblicke in den Trennungsprozess, der nicht nur einen politisch-rechtlichen, sondern auch einen kulturellen Einschnitt darstellte. Zahlreiche Beispiele spiegeln das gesellschaftliche Klima anschaulich wider und ... Weiter zu mehr Information

Felix Salten zurück in Wien. Umfangreicher Nachlass in der Wienbibliothek im Rathaus

Ausstellung: Im Schatten von Bambi. Felix Salten entdeckt die Wiener Moderne

Anlässlich seines 75. Todestages erhellt eine Ausstellung und ein umfangreiches Begleitbuch von Wienbibliothek im Rathaus und Wien Museum die vielen Facetten Felix Saltens (1869–1945): Sie präsentieren ihn als einflussreichen Journalisten, mächtigen Kulturkritiker, experimentierfreudigen Theatergründer und bedeutenden Protagonisten des kulturellen Lebens der Wiener Moderne. Korrespondenzen mit Zeitgenoss*innen zeigen ihn als Mitstreiter des literarischen Netzwerks „Jung Wien“ um Hermann Bahr, Hugo von Hofmannsthal und Arthur Schnitzler. Mit Tierbüchern wie „Bambi“ feierte er internationale ... Weiter zu mehr Information

Teile des Nachlasses von Lotte Tobisch der Wienbibliothek im Rathaus übergeben

Bild 1 – Lotte Tobisch und Erhard Buschbeck (vermutlich Sommer 1950) © privat/Wienbibliothek im Rath

Die im vergangenen Jahr verstorbene Schauspielerin Lotte Tobisch (1926–2019) zählte zu den prägendsten Persönlichkeiten des Wiener Gesellschafts- und Kulturlebens. Teile ihres Nachlasses wurden nun der Wienbibliothek im Rathaus übergeben: Der Bestand umfasst 14 Archivboxen ebenso wie drei Boxen mit einem Teilnachlass des Schriftstellers und Dramaturgen Erhard Buschbeck (1889–1960). Die darin enthaltenen Briefe, Postkarten, Adress- und Fotobücher dokumentieren auf eindrucksvolle Weise ein Leben zwischen bunter Populär- und intellektueller Hochkultur.

Einer breiten Öffentlichkeit war ... Weiter zu mehr Information

Seiten

 

Zur Katalogübersicht

Digitale Bibliothek
Digitale Sammlungen

Wien Geschichte Wiki

Wien Geschichte Wiki

Mutlimedia Galerie
Sujet Drahdiwaberl

Ausstellungen